Dieses Jahr habe ich mir die Tusche  als Medium entdeckt. In den letzten Jahren habe ich die wenigen Aquarelle die ich malte bereits gerne mit ein wenig Tusche kombiniert.

Jetzt benutze ich ausschließlich Tusche, meistens mit nur Feder, hin und wieder aber auch mit Pinseln auf Papier gebracht. Die Schraffuren so richtig „ordentlich“ zu setzten fällt mir schwer und  wirklich spanned finde ich sie so auch nicht.

Selbstverständlich bewundere ich die wundervollen Arbeiten von Leonardo da Vinci oder anderen großen Meistern der Renaissance…ich bleibe aber erstmal be meinen unordentlichen, etwas durcheinandergeschüttelnten Linien.

 

Und nun eine Auswahl von den letzten Monaten:

Der Beobachter kl Pause Sofakatze Tusche kl Heikes Hut kl

.